Kohleindustrie im Raum Borna

Tagebau Groitzscher Dreieck (1974–1991)

Informationen
Lage: ehem. Tagebau ö der Stadt Groitzsch
Belieferte Werke: Braunkohleveredlungswerke Böhlen, Großkraftwerk Böhlen, Altkraftwerk Lippendorf
Abbauverlauf: von Lucka kommend Richtung Norden
Verlorene Orte: Berndorf [teilweise] (1976)
Zschagast (1981)
Käferhain (1985/86)
Rohkohleförderung: 45,6 Mio. t
Abraumbewegung: 243,5 Mio. m3
Zeitleiste
1974 Erste Aufschlussarbeiten
1976 Beginn der Aufschlussbaggerung
1978 Beginn der Kohleförderung
1989 Umstellung von Zugbetrieb auf Bandbetrieb
1991 Stundung des Tagebaufeldes
1999 Zusammenfassung der Tagebaufelder Peres, Groitzscher Dreieck und Schleenhain zum Tagebau Vereinigtes Schleenhain
Weitere Hinweise
In diesem Verzeichnis: Tagebau Peres
  Tagebau Schleenhain
  Tagebau Vereinigtes Schleenhain