Orts- und Flurnamenkatalog

Zöpen

Informationen zum Ort
Lage: s Rötha
Ortsnamenformen: (um 1500 : Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) / Pfarrkirche(n) 1548 u. 1940 – 2001 zu Kirchgemeinde Lobstädt; eingepfarrt Kahnsdorf, Pürsten u. Treppendorf; FilK Großzössen 1548 u. 1940
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit Pfarrkirche und ehem. Rgt. sü Rötha, an breiter Flussaue (Pleiße); erweitertes Sackgassendorf mit Großgut; Gutsblock - u. gewannähnliche Streifenflur, 332 ha (1900)
Kirchliche Organisation: (um 1500 : Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) / Pfarrkirche(n) 1548 u. 1940 – 2001 zu Kirchgemeinde Lobstädt; eingepfarrt Kahnsdorf, Pürsten u. Treppendorf; FilK Großzössen 1548 u. 1940
Ortszugehörigkeit: 1935 mit Kahnsdorf u. Pürsten zu Neukieritzsch vereinigt, seit 1957 zu Kahnsdorf, seit 1994 zu Lobstädt
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Zöpen
Lage im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDyO7ss--?m=
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Am Treppendorfer Weg  
Angerbeete  
Aue  
Berg, der  
Breitgen Lage: vormals Wald, nordwestlich vom Ort
Butterweg Lage: zweigt der Salzstraße ab. Verläuft über den Fischteich, verliert sich am Schwerkel
Dammweg  
Drehe  
Eltschgraben (Ölsch-)  
Erbkretzschmar Info: Gasthof
Fischteich  
Heidefelder Info: liegen an der Salzstraße
Heidegraben Info: Ende des Dammes in Richtung Kieritzsch
Heidegraben Lage: begrenzt im Süden die Pürstener Flurgegenüber Kahnsdorf
Hüfchen Lage: begrenzt im Süden die Pürstener Flurgegenüber Kahnsdorf
Kiebitzteich  
Kiebitzteich (Teichhölzchen)  
Kirche Sage: in der Kirche lag früher eine Blechschachtel mit drei Kröten, die eine schwangere Magd vom Zöpener Rittergute „bekommen“ hatte
Kirschdreieck Lage: am 2. westlichen Weg nach Treppendorf
Langen Acker, die Lage: stoßen auf den Butterwegnördlich der Treppendorfer Flur
Linde, große Lage: auf dem Dammweg
Sage: Wo die „große Linde“ auf dem Dammwege stand, nachts schwarzer Hund – er begleitet bis an die „Drehe“ nach Treppendorf
Mühlgraben  
Napoléonsquelle Sage: hier soll Napoleon im Mai 1813 gerastet haben
Ölschgraben  
Pfarrfeld  
Pleiße  
Saddlehof Info: Rittergut
Salzstraße Lage: vom Gut Pürsten
Schichs (Zitsch)  
Schicks aufm  
Schleichweg Lage: vom Ort aus, in südlicher Richtung ist es der Breunsdorfer Weg – er stößt auf die Leipziger Straße
Steinberge Lage: vom Gut auf die Leipziger Straße
Schwerkel  
Wiesen, die Lage: zwischen Ölzschgraben und Pleiße
Wyhra  
Zeinen  
Zitsch (Schichs)