Orts- und Flurnamenkatalog

Großstolpen

Informationen zum Ort
Lage: ö Groitzsch
Ortsnamenformen: 1166: Stulpen; 1188: Stulpe; 1405: Große Stolpe; 1484: Stulpen; 1548: Gros Stolpen
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde, an Bachgrund; Sackgassendorf; gewannähnliche Streifenflur, 146 ha (1900)
Kirchliche Organisation: nach Pödelwitz gepfarrt 1540 u. 1930 – 2001 zu Kirchgemeinde Groitzsch
Eingemeindungen: 1934 Kleinstolpen, 1948 Cöllnitz,
1966 Droßdorf, Droßkau und Pödelwitz
Eingemeindet nach: 1996 Groitzsch
Lage im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDlWtfp
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Stolpen,_Groß-
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Alte Straße Lage: 1200m n
Entenpfütze  
Geiersberg  
Grenzgraben  
Grund  
Grundweg  
Hufe  
Kirchweg  
Koppelflur  
Langes Gebeet  
Leichenweg  
Oberwiesen  
Poststraße Lage: 700 m n
Querstücken  
Rietzschgraben Info: trennt Groß- und Kleinstolpen
Sackpfeife  
Scheideweg  
Schennecke  
Schennecken Acker  
Schinderteich  
Schmiedeberg  
Schnauder  
Steinberg