Orts- und Flurnamenkatalog

Großstädteln

Informationen zum Ort
Lage: s Leipzig
Ortsnamenformen: 1289: Stedelen; 1295: Stedeln; 1378: Stedeln; 1428: Stedelin;
1520: Stedeln; 1547: Große Stedeln
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit Pfarrkirche; Gassendorf mit Sackgassenteil; Block- u. Streifen- u. Gutsblockflur, 277 ha (1900)
Kirchliche Organisation: um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) / Pfarrkirche(n) 1540 u. 1940 – 2001 Kirchgemeinde Großstädteln-Großdeuben; eingepfarrt Gaschwitz u. Kleinstädteln 1540 u. 1930; FilK Großdeuben 1580 u. 1940
Gemeindezugehörigkeit: 1937 nach Markkleeberg eingemeindet
Lage im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MD0t5b2B-
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Städteln,_Groß
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Füllenweide Lage: 700 m o B2
Schwarze Lache Lage: 600 m o B2