Orts- und Flurnamenkatalog

Niederpickenhain

Informationen zum Ort
Lage: ö Kohren-Sahlis
Ortsnamenformen: 1378: Bigkenha inferor, UnderBigkennhayn; 1445: Niderbickenhain; 1510: Pickenhan; 1548: Niderpicken; 1791: N. Pickenhayn oder Picker
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde, in tieferem Bachgrund; Reihendorf, einreihiges Waldhufendorf; Waldhufenflur, 120 ha (1900)
Kirchliche Organisation: nach Ossa gepfarrt 1548 und 1930 – 2001 zu Kirchgemeinde Syhra-Niedergräfenhain-Ossa
Gemeindezugehörigkeit: 1935 nach Wenigossa, mit diesem seit 1948 nach Ossa eingemeindet,
1996 zu Narsdorf
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDq~PT4
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Pickenhain,_Nieder-
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Badern  
Ratte  
Senkel Info: Rathendorfer Bach