Orts- und Flurnamenkatalog

Mark Ottenhain

Informationen zum Ort
Lage: n Geithain
Ortsnamenformen: 1384: Ottenhayn; 1420: Ottenhayn; 1473: uff dem Ottenhain; 15. Jh., Ende 15. Jh.: Otinhain; 1551: Im Ottenhain; 1791: Ottenhayn ... eine wüste Mark; 1875: Mark-Ottenhain, 1991: Mark Ottenhain
Siedlungsform: Ortswüstung, wiederbesiedelt seit 18./19. Jahrhundert mit Gut bzw. Dorf (Neu) Ottenhain, Forsthaus Altottenhain u. Mark Ottenhain; Vorstadt von Geithain (1875)
Orte mit Anteil an der Flur: Geithain, Tautenhain bzw. (Neu) Ottenhain
Lage bei OpenStreetMap: http://osm.org/go/0MJEiEtr
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Ottenhain,_Mark