Orts- und Flurnamenkatalog

Nehmitz

Informationen zum Ort
Lage: w Regis-Breitingen
Ortsnamenformen: 1227: Everhardus de Nemiz (Zuweisung unsicher); 1548: Nemitz; 1791: Nehmitz
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit ehem. Rgt., etwas oberhalb eines Bachgrundes; Gutssiedlung mit Häuslerzeilen; Gutsschläge, 81 ha (1900)
Kirchliche Organisation: um 1500: FilK von Lucka (Archidiakonat Propstei Zeitz, Dekanat Profen-Auligk/Nb) / nach Lucka gepfarrt 1540 u. 1930 – 2001 zu Kirchgemeinde Lucka (Ev.-Luth. Kirche in Thüringen)
Gemeindezugehörigkeit: 1935 nach Berndorf eingemeindet, 1996 zu Groitzsch
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDkdoyDi
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Nehmitz
Vorhandene Chroniken: Immer am Rande – Das Rittergut Nehmitz
Gefundene Flurnamen
Adjunktdamm
Borngasse
Bornwiese
Brachwiese
Brauteich
Dammweg
Dorfteich
Dürre Wiese
Furtwiese
Galgenwiese
Göritzsch
Göritzschgraben
Göritzschgrund
Göritzschteich
Großgarten
Hirtengarten
Hopfengärten
Hutung
Jungfernholz
Keilige Wiese
Kriegswiese
Lache
Minutenfeld
Ritterdamm
Schmale Wiese
Schnauder