Orts- und Flurnamenkatalog

Käferhain

Informationen zum Ort
Lage: einst sö Groitzsch
Ortsnamenformen: 1399: Hans Bruwer de Kefernhain; 1487: Keberhain, Kef(f)ernhain; 1540: Kewerhaynn; 1590: Kefershain
Siedlungsform: ehem. Dorf, Dorfgemeinde; Sackgassendorf; gewannähnliche Streifenflur, 102 ha (1900)
Kirchliche Organisation: nach Michelwitz gepfarrt 1540 u. 1930
Gemeindezugehörigkeit: 1948 nach Methewitz eingemeindet
Zustand heute: 1985/1986 wegen Braunkohlentagebau (Tgb. Groitzscher Dreieck) aufgelöst, Flächen seit 1996 zu Groitzsch
Hist. Lage bei OpenStreetMap: http://osm.org/go/0MDPrO5?m=
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Käferhain
Gefundene Flurnamen
Bahn
Berg
Holzfeld
Kirchsteig
Kirschplantage
Lehde
Lehdenbeet
Lehdenteich
Leichenweg
Mutz
Neukäferhain
Oberteich
Obertitzer Felder
Obertitzer Holz
Pflanzenbeete
Schlittenberg
Schlumper
Schlumperwiesen
Unterteich