Orts- und Flurnamenkatalog

Eulau

Informationen zum Ort
Lage: s Pegau
Ortsnamenformen: 1478: Evlaw; 1482: Ylo; 1548: Eylaw; 1580: Eulau
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde, an Bachlauf; Sackgassendorf; gewannähnliche Streifenflur, 71 ha (1900)
Kirchliche Organisation: nach Elstertrebnitz gepfarrt 1548 u. 1930 – 2001 zu Luther-Kirchgemeinde Elstertrebnitz
Gemeindezugehörigkeit: 1934 nach Elstertrebnitz eingemeindet
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDaJJtJ1-
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Eulau
Gefundene Flurnamen
Achtacker
Achtackerwiese
Adler
Anger
Berg
Elstermühlgraben
Fleischerwiese
Gemeindeanger
Graubenau (Gröbenau)
Hasensäule
Hinterhufen
Hirtenhaus
Hufe
Kleine Elster
Laute
Leibgürtel
Marktsteig
Mistloch
Mühlweg
Poststraße
Ruhebank
Ruhestock
Sandberg
Wüster Garten
Zinsfeld