Orts- und Flurnamenkatalog

Espenhain

Informationen zum Ort
Lage: ö Rötha
Ortsnamenformen: 1322: Hespenhayen, Hespenhayn; 1350: Espenhain
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit Pfarrkirche; aufgelockertes Angerdorf mit Großgut; gewannähnliche Streifenflur mit Gutsschlägen; Blöcke und Streifen (Wüstungsflur Miertzsch), 318 ha (1900)
Kirchliche Organisation: um 1500: FilK von Magdeborn (Archidiakonat Grimma/Mr) / FilK von Magdeborn bis 1533, danach von Mölbis, FilK von Großpötzschau 1580 u. 1940 – bis 1998 Kirchgemeinde Espenhain, seit 1999 zu Kirchgemeinde Mölbis, ebenso 2001
Eingemeindet: 1995 Groß- u. Kleinpötzschau, Dahlitzsch, 1996 Oelzschau, Kömmlitz und 1999 Mölbis
Wüstungen in der Ortsflur: Wüstung Miertzsch, Anteil Wüstung Braunzige,
Anteil Wüste Mark Crossen
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDy9kA4--
In der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Espenhain
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Espenhain
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Bruchfelder  
Einnahme (Chausseehaus)  
Fleischerweg  
Friedenseiche  
Galgenweg Lage: verlässt E. am Heizwerk (sw Ende des Ortes) und stößt auf die Alte Poststraße in Rötha am Abzweig Kreudnitzer Straße / Friedrich-Engels-Ring
Geierberg Lage: 600 m w B95, 900m s Margarethenhain
Heidenteich  
Heidenweg Lage: führte 400 m s von Langer Born zum Geierberg
Hohe Straße  
Jubiläumslinden  
Kirchweg  
Lager III Lage: s Margarethenhain
Langer Born Lage: s Margarethenhain
Laufteich  
Linde Born Lage: s Margarethenhain, jetzt Langer Born
Lutherlinde  
Margarethenhain Lage: gegenüber des Gewerbegebietes, ehemals Braunkohlen­veredlungswerk bzw. ASW
Miertzsch  
Miertzschberg  
Miertzschweg  
Mölbiser Brücke Sagen: an der Mölbiser Brücke spukt es; unterirdischer Gang vom früheren „Hölzchen“ nach dem Mölbiser Rittergute
Mühlweg  
Ochsenbruch  
Pfarrloch Lage: 900 m s Langer Born
Sandweg  
Schachthäuser  
Tiefer Weg  
Tonwiesen  
Wettinlinden  
Zechwinkel Lage: am sw Ortsrand zwischen Galgenweg und Sportplatz, auch Ziegenwinkel
Ziegenwinkel Lage: am sw Ortsrand zwischen Galgenweg und Sportplatz, auch Zechwinkel
Zischenwinkel Lage: am sw Ortsrand zwischen Galgenweg und Sportplatz, auch Zechwinkel