Orts- und Flurnamenkatalog

Wüstung Eppenhain (Abtmühle)

Informationen zum Ort
Lage: Ortswüstung so von Frohburg
Ortsnamenformen: 1233: Eppinhayn; 1551: Eptmoller; 1791: Abt-Mühle; 1834: Abtsmühle; 1875: Abtmühle
Siedlungsform: Nicht mehr erkennbar, heute Einzelhäuser; Fläche 446 ha
Weitere Informationen: Anteil an den Fluren von Wolftitz u. Frohburg > Mühle die 1733 als „Vorwerk“ und „Abtmühle“ genannt wird, zu Wolftitz gehörig (1791 u. 1875)
Ortszugehörigkeit: 1934 zu Landgemeinde Streitwald, seit 1973 zu Frohburg
Zeit des Wüstwerdens: 14. Jh.
Aufgegangen in den Fluren von: Frohburg
Wolftitz
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Abtmühle