Orts- und Flurnamenkatalog

Elbisbach

Informationen zum Ort
Lage: s Bad Lausick
Ortsnamenformen: 1327: Johannes de Elbrichstorph; 1350: Elbersdorf, Elbirstorf; 14 Jh. (Mitte 14. Jh.): Elbisbach; 1416/17: Elbispach; 1424: Elbilsbach; 1580: Elsbach
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit Pfarrkirche an kleinem Bachlauf; Straßenangerdorf; Gelängeflur, mit Kaisershain 626 ha (1900)
Kirchliche Organisation: um 1500: FilK von Oberfrankenhain (Archidiakonat Grimma/Mr) / FilK von Oberfrankenhain bis 1533, seitdem von Prießnitz, ebenso 1940 – 2001 zu Kirchgemeinde Prießnitz-Elbisbach mit SK Flößberg u. SK Schönau-Nenkersdorf
Gemeindezugehörigkeit: 1974 nach Prießnitz, 1994 zu Eulatal, 2009 zu Frohburg
In der Ortsflur aufgegangen: Wüstung Kaisershain
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDu9L39
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Elbisbach
Gefundene Flurnamen
Bornberg
Eichicht
Elbisbach
Großer Fleck
Grund
Kaisershain
Kirchberg
Kirchgrund
Kleine Eula
Marschwiese
Mühlweg
Pfarrweg
Rabitzsch
Schindereiche
Spießberg
Viehweg
Zschörnzche