Orts- und Flurnamenkatalog

Deutzen

Informationen zum Ort
Lage: w Borna
Ortsnamenformen: 1238: Herwicus de Dycin (Zuweisung unsicher), 1370 / Anfang 15. Jh.: Conradus et Lutherus de Wizzenbach fratres in Dycin residentes; 1378: Ticzen, Dyczen; 1424: Diczen; 1485: Deitzen; 1528: Teytzen; 1548: Deytzen; 1696: Deutzen
Siedlungsform: Dorf, Landgemeinde mit ehem. Rgt., an breiter Flussaue (Pleiße); mehrteiliges Sackgassendorf; gewannähnliche Block- und Streifenflur, 547 ha (1900)
Besonderheiten: Ort (sog. Alt-Deutzen) 1930 bis 1933 (ca. 8–12 Häuser) u. 1961 bis 1966/67 (Restdorf mit Kirche u. Gut) mit Tagebauaufschluss (Tgb. Borna) schrittweise abgebrochen u. westlich der Ortslage wieder aufgebaut (auch Neu-Deutzen genannt)
Kirchliche Organisation: um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Grimma/Mr) / Pfarrkirche(n) 1548 u. 1940 – 2001 Kirchgemeinde Deutzen, Kirchspiel Regis-Breitingen; eingepfarrt Röthigen 1548 u. 1930; FilK Görnitz seit 1932 — 2002 römisch-katholisch FilK von Borna
Eingemeindungen: 1934 Röthigen
Verwaltungsgemeinschaft mit: Regis-Breitingen
Im OpenStreetMap-Projekt: http://osm.org/go/0MDnKazQ--
In der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutzen
Im Hist. Ortsverzeichnis: http://hov.isgv.de/Deutzen
Gefundene FlurnamenAnmerkungen
Alte Krautbeete  
Alter Teich  
Am Bachgraben  
An Geislers Holz  
Auen  
Auenweg  
Auf der Schirme  
Bauernteich  
Bauernwiesen  
Bei der Görnitze  
Bei der Riffe  
Beim Steinkreuz  
Bergisdorfer Holz  
Bienenwiesen  
Bornholz  
Egergraben  
Entenpfuhl Lage: Haltepunkt DB
Fischhälter  
Flurgraben  
Flurgrabenweg  
Gemeindeanger  
Gemeindelehde  
Gemeindetrift  
Görnitzer Aue  
Görnitzer Berg Lage: An der Wiese
Görnzige  
Görnzige Berg  
Görnzige Holz  
Görnzige Wiese  
Gotteswiesen  
Grasewiesen  
Hausteich  
Heidenteich  
Herche  
Hinter dem Weiderich  
Hinterm Weidicht  
Hofelangewiese  
Hufenbeet  
Hufenbeetstücken  
Huteweide  
Kelleracker  
Kirchensteg  
Kleine Strele  
Kleine Strele Wiese  
Lange Beete  
Langer Weg  
Lehde  
Lehdenteich  
Lochwiese  
Merseburger Acker  
Mittelaue  
Mühlgraben  
Mühlgrabensteg  
Oberaue  
Oberdorf  
Ochsenwiese  
Ottenhain  
Pfarrholz  
Pfarrwiese  
Pleiße  
Quarkwiese  
Querstücken  
Röthiger Holz  
Röthiger Teich  
Rothüferholz  
Schippenhälter  
Schirmacker  
Schirme  
Schmiedeteich  
Schulsteg  
Schuppenteich, groß  
Schuppenteich, klein  
Schwarzwehl  
Seif  
Seifbrunnen  
Seifweg  
Stadtbornhälter  
Stadtteich  
Staudengarten  
Stockteich  
Strele  
Stumpf Lage: am Rothüferholz
Trift  
Unteraue  
Unterdorf  
Unterm Bienenstockbaum  
Wechselwiesen  
Weißbachs Winkel  
Winterteich  
Zugabe  
Zwölfacker